Sélectionnez la langue
Deutsch
Eine kurze Anleitung zur Befestigung und zu Befestigungsabständen

Eine kurze Anleitung zur Befestigung und zu Befestigungsabständen

Es könnte kaum einfacher sein, eine Rockpanel Platte zu befestigen – aber einige Richtlinien sollten dennoch befolgt werden.

Bei der mechanischen Befestigung

  • auf einer Holz- oder Aluminiumkonstruktion müssen Rockpanel Befestigungsmittel verwendet werden.
  • ist sicherzustellen, dass die Befestigung zwängungsfrei erfolgt.

Bei der Bestimmung der Befestigungsabstände ist vor allem Folgendes zu berücksichtigen:

  • Windlast gemäß EN 1991-1-4
    - Bestimmung mittels Windzone
    - Bestimmung mittels Gebäudehöhe
    - Bestimmung der Wandfläche (siehe Abbildung)
  • Verwendeter Plattentyp und Plattenstärke
  • Gewähltes Befestigungsmittel und Anzahl der Befestigungsmittel
  • Erforderliche Be- und Entflüftungsöffnungen
  • Statischer Abtrag der Belastung, zum Beispiel 1-Feld- oder 2-Feldüberspannungen
  • Gesetzliche Bauregelungen


Bestimmung der Wandfläche
A = Randbereich / B = Fläche / h = Höhe

ar1 ≥ 15 mm / ar2 ≥ 50 mm

Lage des Befestigungsmittels:
M = Plattenmitte / E = Plattenrand / C = Ecke der Platte

* Unterkonstruktion aus Holz c24/s10

In der Tabelle finden Sie die Rechenwerte für die Stärke der Verbindung in [N]. Die Werte sind sowohl für eine mechanische als auch geklebte Befestigung angegeben (Plattenstärke = 8 mm).

 

 

Max. Achs-
abstände (mm)

Zulässige
Zuglasten (N)

Befestigungsmittel

a

b

M

E

C

Rockpanel Tack-S

n.a.

600

1.48 N/mm

Rillennagel*

400

600

139

139

139

Schraube*

600

600

533

241

118

Blindniete

600

600

654

309

156

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie technische Unterstützung?
Haben Sie Fragen oder benötigen Sie technische Unterstützung?

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie technische Unterstützung?

Kontaktieren Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Back